• DE
  •    Ι   EN
Textile Innovationen und
Planenkonfektionen nach Maß

Sicherungsnetz

»Das EGGERT-SECURITY-NET ist das neuartige Ladungs-Sicherungsnetz mit der durchdachten, sehr praxisnahen Anwendung für den Kurier- und Expressdienst«

Das Zurrnetz ist DEKRA-zertifiziert als zusätzliches Ladegutsicherungsmittel zur kraft- und formschlüssigen Sicherung von losen Transportgütern.

Vor dem Beladen des Fahrzeugs hängt das Sicherungsnetz durch die patentierte Expanderlösung praktisch unter dem Dachhimmel.
Seitliche Spanngurte werden mit den Abspannösen im Fahrzeug mittels Karabiner verbunden.
Nach dem Beladen wird das Netz mit wenigen Handgriffen über die Ladung gespannt.
Mit unserem Sicherheitsnetz kann die Ware also schnellstmöglichst be- und entladen werden. Die Standzeit beim Kunden wird auf ein Minimum reduziert.
Das Ladungs-Sicherheitsnetz besteht aus Polypropylen-Gurten und dem neuentwickelten, innovativen Expander-Spannsystem!
Kundenspezifische Anforderungen in Bezug auf die Farbstellungen des Sicherungsnetzes sind für uns kein Problem.
Einzeilteil-Nachlieferungen werden sofort ab Lager vorgenommen.
Ausführungen für die verschiedenen Fahrzeugmodelle der Sprinter-Klasse (z.B.: Iveco, MB Sprinter + Vito, Fiat, Peugeot, etc.) können individuell angefertigt werden - bitte sprechen Sie uns an!

Vorstellung

„Eggert-Security-Net“  

 Falls Sie unser Sicherungsnetz-System noch nicht kennen, hier eine kleine Erklärung:

 

Wie müssen wir uns die Funktion vorstellen?

Das Grundnetz wird mit den Zurrgurten in den am Fahrzeug vorhandenen Bodenösen verankert. Durch die patentierte Expanderlösung wird das Netz beim Lösen der Verbindung unter den Dachhimmel gezogen und stört so nicht beim Be- und Entladen.

 

Wieviele Handgriffe sind zum Spannen des Systems notwendig?

Das Spannen des gesamten Netzes geschieht mit 2 Handgriffen durch Zug an den hinteren Zurrgurten. Ebenso wird das Sicherungsnetz auf gleichem Wege entspannt. Der Zeitaufwand ist minimal und beträgt nur ca. 10 – 15 Sekunden!

 

Wie funktioniert das Expander-System?

Im Dachhimmel werden je Seite 2 Umlenkrollen für die Gummiexpander montiert.Die Expander sind mit dem Netz verbunden, durch eine Vorspannung wird das Netz im gelösten Zustand nach oben unter den Dachhimmel gezogen.

 

Welche Netzgröße benötige ich?

Als Standardnetz für die Ausführung Sprinter mit langem Radstand eignet sich das Netz mit der Abmessung 3,50 m. Auch eine individuelle Anfertigung nach ihren Größenvorgaben ist möglich. Bei den auszurüstenden Fahrzeugen sind Bodenösen/Halterungen im Fahrzeugboden für die Abspannung der Zurrgurte notwendig. Ebenso sind im Dachbereich Befestigungspunkte für die Expander-Umlenkrollen (meist in den Dachstreben) nötig. Bei Fahrzeugen mit einem extrahohen Dachaufbau aus Kunststoff ohne Dachstreben kann dieses Netzsystem nicht montiert werden.

 

Gibt es bei uns in der Nähe einen Referenzpartner?

Wir haben diverse Transportunternehmen in Deutschland bereits mit unserem Sicherungssystem ausgestattet, unter anderem TNT (Express und INNIGHT), Trans-o-flex, DPD und weitere KEP-Dienstleister.